©

©

© Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Bäume machen Schule

Auch dieses Jahr herrschte wieder reges Treiben und Begeisterung bei den Schülern der beiden neuen Klassen der Grundschule Mehlingen. Zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie der Stiftung Kulturlandschaft Rheinland-Pfalz wurden am 7. April 2017 zwei neue hochstämmige Obstbäume auf der Projekt-Wiese südlich von Mehlingen gemeinsam angepflanzt.

Die Zahl der vorhandenen Obstbäume auf der Fläche ist somit seit Beginn der Aktion im Jahre 2015 auf 19 angewachsen.  Es ist jedoch nicht nur die Pflanzaktion selbst, die die neuen Grundschüler mit den Bäumen und der Wiese verbindet. Die Kinder beobachten die Bäume, ihre Entwicklung der Blätter, Blüten und Früchte über das ganze Jahr hinweg. Jede Klasse hat ihren eigenen "Patenbaum", für den sie verantwortlich ist. Die Grundschule kann mit der Streuobstwiese das ganze Jahr über praktische Umweltbildung vermitteln. Nach der Pflanzung werden die Schüler auch in die Pflege der Bäume, die Ernte der Früchte und deren Weiterverarbeitung eingebunden.
Noch ist Platz für weitere 23 neue Klassen und Bäume bis die ca. 1,2 ha große Wiese ganz mit Obstbäumen bestanden ist.